Eggentaler Schüttelbrot aus Südtirol

Seit nunmehr 10 Jahren backen wir das beliebte Eggentaler Schüttelbrot selbst.
Die Verarbeitung dieses Brotes erfolgt ausschließlich mit Hand, d. H. jedes einzelne Schüttelbrot wird von Hand geschüttelt und so in Form gebracht.

Deshalb auch der Name: Schüttelbrot. Ursprünglich war das Leben auf den entlegenen Bauernhöfen in Südtirol nicht ganz so einfach. Das Korn kam vom eigenen  Acker, wurde in der Hofeigenen Mühle selbst gemahlen und dann verarbeitet. Der Teig brauchte ein Triebmittel. Dazu setzte man einen Sauerteig an, der dann bei der  Teigbereitung zugesetzt wurde und als natürliches Triebmittel diente. Nach der Stückgare wurde jedes einzelne Stück Teig von Hand auf einem runden, flachen Holzbrettchen geschüttelt. Der Arbeitsaufwand diente ausschließlich dem Zweck, das das Brot dann zwar hart, aber über Monate sehr gut genieß- und haltbar war.   

Mit dem modernen Zeitalter verschwand das Schüttelbrot immer mehr. Man besorgte sich das tägliche (frische) Brot in großer Auswahl beim Bäcker vor Ort.

Seit mehreren Jahren erlebt das Schüttelbrot eine unglaubliche Renaissance und wird von immer mehr Bäckern nach alten Rezepten in Südtirols Bäckereien gebacken. 

Für unser Rezept verwenden wir zu 97% Roggenmehl, Weizenmehl, Wasser, Malzextrakt, Salz, Hefe und die Gewürze Kümmel und Fenchel.

Genießen auch Sie ein gutes Stück Südtirol das nach alter Tradition von Hand hergestellt wurde! Sie werden begeistert sein!   

Besuchen Sie unseren Online-Shop und bestellen Sie unser Eggentaler Schüttelbrot direkt von Zuhause aus!